Smaller Default Larger

Gendang Beleq Lombok in Berlin

Workshop für Gamelan-Musik aus Lombok

 

Tanz mit zwei Zylindertrommeln in Lombok / Dans met trommels op Lombok 1934; Bildquelle: Fotograf unbekannt / Collectie Stichting Nationaal Museum van WereldculturenTropenmuseum, part of the National Museum of World Cultures /  Creative Commons Lizenz: CC BY-SA 3.0

 

 

Das Haus der indonesischen Kulturen (Rumah Budaya Indonesia /RBI) in Berlin hat ab Ende April den Gamelan-Lehrer Bapak Saeful Hamdi aus West-Lombok zu Gast. Das RBI lädt alle musikbegeisterten und rhythmisch talentierten Interessenten ein, an einem Workshop zur traditionellen Musik von Lombok teilzunehmen. Dieser wird vom 27. April bis 22. Juni 2019 stattfinden.

 

Ziel des Workshops ist es unter anderem, ein Ensemble für die Teilnahme an der Fete de la Musique am 21. Juni und auf der Bühne des Karneval der Kulturen am Pfingstwochenende vorzubereiten.

 

Details bezüglich Probezeiten und Materie werden in einem gemeinsamen Vorgespräch mit dem Lehrer, Bapak Saeful Hamdi, am 27. April geklärt.

 

Gamelan Gendang Beleq ist die Bezeichnung für die traditionelle Musik der Sasak-Ethnie auf Lombok. Im Zentrum des Orchesters steht ein Paar von großen Zylindertrommeln (kendang beleq und kendang wadon), paarweise zu spielende Bronzekessel (réong), vier bis acht Becken (ceng-ceng), ein großer und zwei kleinere Gongs, ein Kesselgong sowie mehrere Bambusflöten. Gendang Beleq ertönt bei Familienfesten und Zeremonien wie Hochzeiten oder Beschneidungsfeiern, begleitet aber auch Aufführungen des traditionellen Maskentheaters Kayaq. Während man diese Musik bei traditionellen Zeremonien heute immer seltener hört, entwickelte sich dank der Förderpolitik der Provinzregierung in den letzten Jahren das Gamelan Gendang Beleq immer mehr zu einer Schaumusik, die als Markenzeichen von Lombok auf öffentlichen Festen und vor Touristen zur Aufführung kommt.

 

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.

 

Der 1981 geborene Bapak Saeful Hamdi stammt aus West-Lombok. Er unterrichtet dort in Mittel- und Oberschulen traditionelle Musik aus Lombok und reist über Land, um lokale Ensembles zu unterweisen.

 

Vorbesprechung für den Workshop ist der 27. April 2019, 13 Uhr im Haus der Indonesischen Kulturen, Theodor-Francke-Str. 11, 12099 Berlin

 

Für weitere Informationen über eine Teilnahme an den Aktivitäten mit I Gusti Ngurah Padang und über andere Musikgruppen am Haus der Indonesischen Kulturen wenden Sie sich bitte an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   oder T: 030 60 77 87 80.

 

Gendang Beleq, Prozession mit Zylindertrommeln, Gongs und Becken, Musik der Orang Sasak auf Lombok; Quelle:  Foto Wiendietry Rusli / Creative Commons Lizenz CC-BY-2.0

 

 

Indonesien Magazin Online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.