Smaller Default Larger
Vortrag: »Der wiederentdeckte Prinz. Revitalisierung und Boom eines javanischen Kulturerbes und die Folgen« mit Dr. Lydia Kieven
Donnerstag, 11. Oktober 2018, 06:30pm

Relief einer romantischen Szene mit Panji und Sekartaji in Begleitung von Dienern; Bildquelle: Lydia Kieven

 

 

Unter dem Titel »Prinz Panji Lost and Found« lädt das Haus der Indonesischen Kulturen in Berlin vom 30. September bis 13. Oktober 2018 zu einer Veranstaltungsreihe rund um einen altjavanischen Geschichtenzyklus aus dem 15. Jahrhundert ein.

 

Über das Come Back des Prinzen Panji und seiner Abenteuer spricht Dr. Lydia Kieven, Malaiologin und ausgewiesene Expertin für die Panji-Künste am 11. Oktober 2018 ab 18.30 Uhr im Haus der Indonesischen Kulturen. Thema:»Der wiederentdeckte Prinz. Revitalisierung und Boom eines javanischen Kulturerbes und die Folgen«

 

Der Jahrhunderte alte javanische Panji-Mythos mit seinem reichen Schatz an unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksformen – in mündlicher und schriftlicher Literatur, in altjavanischen Tempelreliefs sowie in darstellenden Künsten wie Maskentanz und Bildrollentheater – war Ende des 20. Jahrhunderts nahezu in Vergessenheit geraten. Seit etwa zwanzig Jahren erfährt er in Java eine immense Wiederbelebung, indem Umweltschützer und Intellektuelle, Künstler und Kulturschaffende sich dieses reichen Kulturerbes mit spezifischen lokalen Prägungen annehmen.

 

Revitalisierungen dieser lokalen Traditionen wurden zunächst auf grassroot-Ebene durchgeführt. In jüngerer Zeit ist die »Panji-Kultur« auch von Regierungsinstitutionen aufgegriffen worden und wird in großem Stil einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Auf der anderen Seite widmen sich immer mehr Kulturschaffende einer Transformation des Themas in zeitgenössische Formen und Inhalte.

 

Im Vortrag werden Potentiale und Perspektiven der »Panji-Kultur« von verschiedenen, durchaus auch kontroversen Seiten beleuchtet. Dr. Kieven ist seit 20 Jahren in Aktivitäten der Revitalisierung des Panji-Mythos involviert und war bei der Organisation dieser Veranstaltung maßgeblich beteiligt.

 

Texte: Haus der Indonesischen Kulturen und Lydia Kieven

 

Panji-Maske aus Malang; Bildquelle: Lydia Kieven

 

Dr. Lydia Kieven:  geboren 1956, lebt in Köln. Sie absolvierte ein M.A.-Studium der Malaiologie an der Universität Köln und promovierte an der University of Sydney zu den Panji-Darstellungen in altjavanischen Tempelreliefs. Neben ihren kunsthistorischen Studien in Java ist sie seit etwa 20 Jahren involviert in Aktivitäten der Revitalisierung der Panji-Traditionen. Sie hat in deutscher, englischer und indonesischer Sprache veröffentlicht.

Dr. Lydia Kieven hat die Europatournee von Seni Jantur organisiert, das Projekt »Prinz Panji Lost and Found« inhaltlich betreut und an dessen Organisation maßgeblich mitgewirkt. 

 

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Eintritt ist frei.

Informationen auch auf facebook: Rumah Budaya Indonesia Berlin

 

 

Veranstaltungsort: Rumah Budaya Indonesia, Haus der Indonesischen Kulturen, Theodor Francke Str. 11, 12 099 Berlin (U6 Kaiserin-Augusta-Str. )

 

 

Indonesien Magazin Online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.