Smaller Default Larger

Ein »ethnografischer Roman«

»Meine Jahre bei den Sakuddei«

 

Ende der 1960er Jahre verbrachte der Kulturanthropologe Reimar Schefold längere Zeit bei der abgeschieden lebenden Ethnie der Sakuddei auf der Insel Siberut. Entstanden ist eine Art »ethnografischer Roman«. Lesen Sie aus dem Buch Ein bedrohtes Paradies. Meine Jahre bei den Sakuddei einige Textauszüge und die Anekdote »Tengatiti«.

von Reimar Schefold, vorgestellt von InMaOn / JH

 

Mentawai-Inseln

Auf Siberut: Momentaufnahmen fernab der modernen Zivilisation

 

Auf einem Einbaum und in Begleitung ihres Ehemanns durchquerte die Fotografin Nadja Ritter den südlichen Teil der Insel Siberut auf den Spuren der lokalen Bevölkerung. Entstanden sind fotografische Momente, die dem Betrachter einen authentischen Blick in eine unbekannte, verloren gehende Welt offenbaren.

InMaOn / JH

 

Kurzgeschichte

Jakarta revisited

 

Bei einer Stadt wie Jakarta ist es nicht schwer eine Art »Hassliebe« zu zeigen. Die Megametropole Jakarta bietet viel Raum für ambivalente Gefühle. Der Autor hat da seine ganz eigene Geschichte zu erzählen.

Von Michael Kiesling

 

Ethnotourismus 

Ethnotourismus in West-Papua: Ein Besuch beim Schweinefest

  

Seit ihrem ersten Kontakt mit westlichen Ausländern im Jahr 1938 wurden die Dani oft als eines der letzten »Steinzeitvölker« beschrieben, die ihre alten Traditionen weiter leben und bewahren. Heute stellt dies die wichtigste Grundlage des Tourismus im Baliemtal dar. Ein Besuch vor Ort.

von Jan Budweg

 

Indonesien Magazin Online